Archive for August, 2010

Mac Chicks sowie sexy iPhone Babes und Girls

iPhone Babes

Schon gestern bin ich über einen Tumblr Blog gestolpert, wo sexy iPhone Babes vorgestellt werden, nämlich auf hotgirlswithiphones.com! Der Name ist dort Programm und so werden immer wieder heiße Girls gezeigt, die sich mit ihren iPhones selber fotografieren. Generell scheint Tumblr der perfekte Tummelplatz für alle Männer zu sein, die ihre Lieblings Apple Gadgets in den Händen von (teilweise sogar nackten) Damen sehen können. Wem also Hot Girls with iPhone nicht ausreicht, kann sich noch durch den Tumblr Blog iPhone Girl klicken :D Und ich bin mir sicher, dass es auf Tumblr noch einiges mehr zu finden gibt ;)

Der Grund wieso ich mich dann entschieden habe diesen Beitrag hier zu schreiben war der heutige Blogpost von Mactomster, wo er das Mac Chick August Caitlin Hixx von Macenstein vorgestellt hat. Ein echter Hingucker, wenn ihr mich fragt, aber auch die anderen Mac Chicks of the month, die es hier in den Archiven von Macenstein zu entdecken gibt, können sich sehen lassen. Sind einige echt nette „Perlen“ dabei :D

Natürlich gibt es das männliche Gegenstück zu den iPhone Babes, nämlich die Mac Guys with iPhones, die man sich unter guyswithiphones.com anschauen kann. Die Seite hab ich diesmal nicht verlinkt, weil das eine oder andere Foto doch leicht homo-erotisch ist und mancher auch noch sein bestes Stück herzeigt. Wer also die Website besuchen will, tut es auf eigene Gefahr hin :P

Wenn jemand noch gute „Quellen“ kennt mit heißen Frauen, die auf Apple Produkte abfahren, gerne in den Kommentaren die Links hinterlassen :D Muchas Gracias!!

iTunes Music Library.xml – iTunes Pfade ändern

iTunes Music Library

Nachtrag vom 22. März 2014: Bitte um VORSICHT! Anscheinend funktioniert diese Anleitung unter iTunes 11.1.5 (MacOS) nicht mehr! Wurde in einem Kommentar weiter unten von Peter darauf hingewiesen! Vielleicht weiss wer Rat?

Nachdem ich mein Macbook mit einer Mac OS X Neuinstallation neu aufgesetzt habe, habe ich zum ersten Mal einen anderen User Namen anstatt meines gewöhnlichen genommen. Eigentlich nicht tragisch, aber dadurch, dass ich manuell den iTunes Ordner immer mitkopiere, passten leider die iTunes Pfade der meisten MP3 Files in der iTunes Music Library.xml nicht mehr! Wirklich ärgerlich und als ich begann zu suchen, wie man das Problem lösen kann, bin ich auf unzählige Foren Beiträge gestossen, wo das Problem mit den geänderten iTunes Pfaden thematisiert wurde, aber meistens keiner eine Antwort parat hatte. Glücklicherweise bin ich dann auf diesen Beitrag gestossen, der einen Lösungsweg gefunden hat, denn ich hier auch nochmals für andere verzweifelte Mac User skizzieren möchte:

1) Ist es immer ratsam vorher eine Kopie des iTunes Ordnern anzulegen.. just in case!
2) Wir gehen her und öffnen die „iTunes Music Library.xml“ mit einem Texteditor! Ich habe es geschafft, diese ohne Probleme mit Text Edit zu öffnen und zu bearbeiten. Einfach den alten Pfad mittels “Suchen und Ersetzen” durch den neuen Pfad ersetzen!
3) Jetzt die „iTunes Library“ mit zb Smultron öffnen und alles löschen! Die iTunes Library sollte nun 0kb gross sein.
4) Jetzt iTunes wieder starten und nun beginnt iTunes die neuen Pfade aus der iTunes Music Library.xml herauszulesen. Mit der Aktualisierung kann das einige Minuten in Anspruch nehmen, je nachdem wie gross deine Musiksammlung ist ;)
5) Fertisch :D

Habe echt lange bei Google gesucht, um endlich eine Seite zu finden, die das Problem mit den geänderten Pfaden in iTunes und der richtigen Änderung der iTunes Music Library.xml Datei löst. Danke Matthias an der Stelle :)

P.S: Die Apps aus dem iTunes Store sind futsch gewesen.. aber keine Panik, einfach die Apps im Ordner „Mobile Applications“ auswählen und mit einem Doppelklick sind alle wieder im iTunes!

Neuinstallation von Mac OS X – Frischzellenkur

Neuinstallation von Mac OS X

Wir Apple User sind in vielerlei Hinsicht gesegnet und ich kenne viele Apple Benutzer, die einmal ihr System aufgesetzt haben und selbst 1-2 Jahre später noch immer mit dem gleichen System unterwegs sind. Auch wenn das Mac OS X nicht den Dienst quittiert, sollte man schon alle heiligen Zeiten mal seinen geliebten Apple Rechner hernehmen und ihn neu aufsetzen. Mit den Monaten fällt einfach eine ganze Menge Müll im System an, was den Mac logischerweiser immer träger und langsamer werden lässt..

Zugegebenermassen bin auch ich in den letzten Jahren ein wenig träge geworden, was die Frischzellenkur meiner Apple Rechner angeht. Insbesonders fällt mir das auf, wenn ich nicht mehr weiss, wo welche Einstellungen gespeichert sind ;) Deswegen hinterlasse ich hier eine kleine Notiz (in erster Linie für mich, aber vielleicht hilft es auch wem anderen), wo sich welche Einstellungen finden. Also gehen wir es an :)

Backups von Mail, Safari Bookmarks und iCal lass ich immer mit iBackup erstellen, welches man gratis hier bei Grapefruit.ch downloaden kann. iBackup ist das beste Backup Programm für den Mac, das ich kenne.. kann ich wirklich jedem bedenkenlos empfehlen! Eignet sich natürlich für mehr Einstellungen! Aber ich benutze es hauptsächlich für Mail, Safari und iCal.

Für das Backup von Thunderbird muss man folgenden Ordner absichern /USER/Library/Thunderbird. Wenn man das Mac OS X neu installiert hat, einfach Thunderbird installieren und den Ordner ersetzen!

Wer den RSS Feedreader Netnewswire benutzt, findet die dazugehörigen Datein unter /USER/Library/Application Support/. Auch hier den ganzen Ordner einfach kopieren und im neuen System ersetzen.

Auch für das Backup von iTunes lege ich manuell die Hand an, aus dem einfachen Grund weil es wirklich einfach ist. Unter /USER/Musik/ findet sich der iTunes Ordner, den man einfach nur kopieren und wieder ersetzen muss. iTunes aktualisiert kurz alle Infos und dann geht es schon weiter, als ob nie was gewesen wäre :) Alle Statistiken, wie oft und wann ein Song gespielt wurde, bleiben so erhalten.. leider kann man nicht herausfinden, welcher Song als erstes gespielt wurde, aber ich habe einen Song, den ich zuletzt am 19 August 2005 (!!!) gehört habe.. also fast exakt vor 5 Jahren :D (ist übrigens Die eine von die Firma) Am öftesten lief September – Cry For You durch meinen iTunes Player.. ganze 148 Mal ;) Man sieht.. ich bin ein Freund von Statistiken :D

Damit sind meine gröbsten Backup Bereich abgedeckt, alles was Arbeit und Private Dinge betrifft sind im Dokumenten Ordner zu Hause, der sowieso immer wieder mal ge-backup-ed wird.

Soweit meine Backup Strategie. Sicher nicht die eleganteste, aber hey, sie funktioniert und ich fühl mich doch meistens besser, wenn ich per Hand die Sicherheitskopie mancher Datein mache, anstatt alles automatisch machen zu lassen. Gerade das Backup von Mail ist tückisch, da es an verschiedenen Orten die Datein ablegt und es mühsam ist, immer an alles zu denken. Da lass ich dann gerne iBackup die Arbeit übernehmen! Falls wer bessere Kniffe hat bzw Tipps und Tricks, lass es mich und meine Leser bitte wissen :)

Eye of the Tiger auf dem iPad nachgespielt

Eye of the Tiger iPad

Ich habe zwar die Tage darüber getwittert, find es aber dennoch einen Blog Beitrag wert, weil es wirklich sehr gelungen ist. Die Rede ist hier von der iPad Cover Version des Kult Klassikers Eye of the Tiger !!

Es ist immer eine gute Möglichkeit auf sich als Musiker aufmerksam zu machen, wenn man irgendwie Apple Produkte einbindet und einen bekannten Song neu interpretiert. Auch dem Apple Girl aus Südkorea ist es so gelungen, zu einem Plattenvertrag zu kommen, indem sie einfach Pokerface von Lady Gaga mit 4 iPhones nachgespielt hat.

Nun haben paar Musiker einige iPads hergenommen und den Kult Klassiker Eye Of The Tiger von Survivor neu interpretiert. Das Ergebnis kann man sich hier auf Vimeo.com anschauen. Ich finds extrem cool !! :)

Mein iPhone 3GS ist wieder da …

Apple iPhone 3GS

.. und dennoch ist meine Laune mal wieder getrübt. Ist es wirklich so schwer, ein einwandfreies Gerät von Apple zu bekommen?? Anscheinend, wenn ich mir meine Geschichte mit dem iPhone 3GS so anschaue! Ihr werdet euch schon denken, dass auch das mittlerweile dritte Gerät eine Macke hat :(

Angefangen haben wir mit einer defekten Kamera, dann kam das Problem mit der Netzverbindung und diesmal lässt sich die Lade für die Simkarte nicht öffnen. Anscheinend ist der Mechanismus defekt, denn wenn ich mit der Klammer in die Öffnung fahre, tut sich genau gar nichts! Aber ich werde einen Teufel tun und das Gerät nicht wieder einschicken :P Mit ein bisschen Gewalt und guten Fingernägeln habe ich den Sim-Schacht aufbekommen und ich werde es hiermit belassen.

Ansonsten ist das iPhone im einwandfreien Zustand, Kamera funktioniert, Netzverbindungen sind einwandfrei und ich werde es nicht riskieren, dieses Gerät nochmal austauschen zu lassen. Die Simkarte ist drinnen und diese werde ich so schnell nicht mehr rausholen, also ein Umstand mit dem ich leben kann.. ein schaler Beigeschmack bleibt aber trotzdem! :(

Wie kann es sein, dass die Qualität des iPhones derartig miserabel ist? Oder ist einfach nur mein iPhone verhext? Ich bin mir sicher, dass der Frust wieder verfliegen wird (bis ich mal die Simkarte tauschen muss :P ) und ich viel Spass mit dem Gerät haben werde. Nochmals muss ich Apple zugute halten, dass sie mir das Gerät in Bestzeit ausgetauscht haben (Dienstag verschickt und Donnerstag (!!!) war das neue Gerät da, also keine zwei Tage) und seine Kunden nicht im Stich lässt. Aber wenn man es nicht schafft, bei drei Versuchen ein komplett einwandfreies iPhone zu liefern, scheint etwas mit der Qualitätskontrolle massiv schief gelaufen zu sein.

Meine Konsequenz daraus ist erstmal, dass ich mir kein iPad zulegen werde, da ich zurzeit irgendwie mein Vertrauen in Apple Produkte verloren habe. Fanboy hin Fanboy her, jeder hat seine Schmerzgrenze und die hat Apple bei mir zurzeit deutlich überschritten. Die Probleme mit dem iPhone 4 zeigen nur, dass es anscheinend schlimmer als besser wird und ich hoffe, dass Apple in der Zukunft wieder vermehrt auf Qualität achten wird!

Foto Quelle: iPhone 3GS on Omotesando / flickr.com / Creative Commons (CC)