Archive for Dezember, 2010

Koreanische Girl Group Sistar als iPhone App

K-Pop Sistar

Wenn es um fernöstliche Pop Musik geht, scheiden sich bekanntlich die Geister. Die einen können Musik aus Asien nicht ausstehen (zu schrill, zu bunt, zu überdreht), die anderen lieben sie! Ein großer Teil der Letzteren wohl eher auch, da die asiatischen Musikvideos immer einiges (fürs männliche Auge) zu bieten haben ;) Auch ich bin vor zwei Jahren bei asiatischer Pop Musik hängen geblieben, denn für mich sind K-Pop / J-Pop Songs die idealen musikalischen Begleiter durch meinen Arbeitsalltag..

Eine der unzähligen koreanischen Girl Groups ist „Sistar“ (???), die sich aus den Koreanerinnen Yoon Bo Ra (???), Kim Hyo Jung (???), Kang Ji Hyun (???) und Kim Da Som (???) zusammensetzt. Warum ich gerade über die Girls hier schreibe hat den Hintergrund, dass die Plattenfirma eine iPhone App zum dritten Single Album „How Dare You“ veröffentlicht haben, was ich ziemlich cool finde. Die Sistar iPhone App (die man sich hier downloaden kann) bietet neben Hörproben auch das volle Musikvideo sowie Foto Material zu den Mädels an.

Natürlich ist die iPhone App jetzt auch nichts weltbewegendes und bietet nichts an, was man nicht auch so im Internet finden könnte, dennoch finde ich es cool, dass sich einige Gruppen bemühen, ihren Fans mehr auf diversen Kanälen anzubieten. Da könnten sich einige „westliche“ Künstler und Stars meiner Meinung nach ein Scheibchen davon abschneiden.

Desweiteren wollte ich euch einen kleinen Blick über den musikalischen Tellerrand bieten, wer weiss, vielleicht kommt der eine oder andere doch noch auf den Geschmack ;) Wenn ja, dann vielleicht das, das, das, das hier und auch noch das ansehen :D Mehr gerne auf Anfrage ;)

Und weil das wohl der letzte Blogpost heuer war, möchte ich an dieser Stelle meinen Lesern auch gleich mal einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen :) Wir sehen / lesen uns 2011 wieder!

Gorillaz Album „The Fall“ mit iPad Apps produziert

Gorillaz Album The Fall

Das mit iPhones und iPads gerne musiziert wird, ist ja an sich nichts neues mehr. Wenn ich da mich zb an das Apple Girl Kim Yeo Hee oder das wirklich coole Cover von Eye of the Tiger zurück erinnere..

Neu hingegen ist aber, dass sich jetzt etablierte Musikgröße auch daran versuchen und iPads als Musikinstrumente hernehmen. Wie zum Beispiel die Gorillaz, eine fiktive britische Musikgruppe rund um 2D, Murdoc Niccals, Noodle und Russel Hobbs, die ihr neustes Album „The Fall“ komplett am iPad produziert haben! Dabei kamen iPad App wie Speak It!, SoundyThingie, Mugician, Solo Synth, Synth, Funk Box, Gliss, AmpliTube, Xenon, iElectribe, BS-16i, M3000 HD, Cleartune, iOrgel HD, Olsynth, StudioMiniXI, BassLine, Harmonizer, Dub Siren Pro und Moog Filatron zum Einsatz!

Einen ersten Vorgeschmack auf „The Fall“ gibt es mit „Phoner To Arizona„, den man sich hier auf Youtube anhören kann. Ich muss aber zugeben, dass ich mir ein wenig mehr erwartet habe und mich der erste Track aus dem neuen Gorillaz Album nicht wirklich überzeugt (und andere anscheinend auch nicht, wenn man sich die Kommentare auf Youtube durchliest). Aber mal sehen, wie der Rest des Albums wird.. ich hoffe mal besser ;)

Weihnachtsbummel im App Store

Weihnachtsbummel

An dieser Stelle muss mich mal als kleiner Geizhals outen, der bis dato noch keinen Cent im App Store ausgegeben hat. Irgendwie bin ich all die Monate sehr, sehr gut ohne Kreditkarte bzw Guthaben ausgekommen und alle Apps gratis bekommen, die ich im Alltag so brauche. Doch heute habe ich mir eine 15 Euro iTunes Karte gegönnt und bin zurzeit ein wenig im Weihnachtsbummel im iTunes App Store. Ihr seht, bei mir wird geklotzt und nicht gekleckert :D

Was mich bewogen hat, mich doch erweichen zu lassen? Grund: Die richtig coolen iPhone Spiele gibts meistens nicht wirklich für lau, wenn dann halt nur stark vergünstigt wie zurzeit im Falle von EA Games und Gameloft. Die haben die Preise teils drastisch reduziert und bieten ihre Spiele für 79 Cent zum Download an. Im ersten Schwung habe ich mir als Fan der gratis Versionen gleich mal Angry Birds und Cut the Rope geholt :D Mit den beiden kann man sowieso nichts verkehrt machen. Desweiteren habe ich mir noch Reckless Driving, Risiko, The Simpsons Arcade und Uno geholt :) Ausgerüstet mit einem ganzen Wurf an neuen Spielen zum Daddeln wird mir (und in erster Linie meiner Freundin *g) in den Feiertagen bestimmt nicht langweilig werden..

Wer kann mir noch unterhaltsame iPhone Games empfehlen? Würde mich über Tipps und Empfehlungen sehr freuen! :)

Cut the Rope Holiday Gift von Chillingo Ltd

Cut the Rope Holiday Gift

Ich muss an dieser Stelle wieder mal eine Lanze für meinen Bruder Allan brechen, der ein echter App Store Goldgräber ist! Gefühlte 90% meiner gratis iPhone Apps (wie eben auch Driver und Action Buggy), habe ich seinen Tipps und Hinweisen zu verdanken und ich denke, es gibt kaum etwas im App Store for free, was nicht mal auf seinem iPod gelandet ist :D

Diesmal hat er Cut the Rope Holiday Gift von Chillingo Ltd gefunden, welches er in seinem Blog bereits vorgestellt hat. Wie in der Vollversion geht es auch diesmal darum, den Frosch mit Süssigkeiten zu füttern, was in einigen Levels wirklich einiges an Hirnschmalz und Fingerfertigkeit abverlangen kann. Definitiv ein Spiel mit extrem hohen Suchtfaktor! Außerdem hat Chillingo das Spiel wirklich mit viel Liebe zum Detail gestaltet, welches auf keinem iPhone bzw iPod Touch fehlen sollte. Vielleicht ringt sich Chillingo durch und macht aus dem Frosch auch ein Kuscheltier, ähnlich wie Clickgamer mit den Angry Birds Kuscheltieren vorhat. By the way: Weiss jemand, wann es die endlich zu kaufen geben wird? Das Interesse ist definitiv gestiegen, wenn ich mir die Suchanfragen zu meinem Blog so ansehe..

Ooopsi.. ganz vergessen den Link zum Spiel anzugeben ;) There you go..

Edit vom 26.05.2011: Wer Cut the Rope schon durchgespielt hat und nach ähnlichen iPhone Puzzle Spielen sucht, der sollte sich mal House of Mice von Delusion Studio Inc ansehen!

Apfel.cc wird 6 Monate alt..

Halbes Jahr Apfel.cc

.. und es wird mal wieder Zeit, die Hosen runter zu lassen, um zu sehen, wie sich mein geliebter Apple Blog so gemacht hat. Das erste Resümee habe ich bereits nach einem Monat gemacht und seitdem ist schon einiges passiert. Zugegebenermassen war ich in diesen 5 Monaten nicht unbedingt der Fleissigste, denn damals habe ich noch 23 Beiträge in 4 Wochen geschrieben, mit diesem hier habe ich gerade mal 24 in 5 Monaten geschafft. Ai, Ai, Ai.. einerseits habe ich damals einige private Dinge gepostet, andererseits fehlte es mir an der lieben Zeit.. same old, same old ;)

Dennoch hat sich der Blog gut gemacht, wie ich finde und schafft mittlerweile konstant seine 100 Besucher am Tag, was mich wirklich sehr, sehr freut :) Danke an dieser Stelle, auch wenn ihr alle nicht unbedingt die kommentier-freudigsten Besucher seid :D Den besten Tag für meinen Blog habe ich dem Martin zu verdanken, der mich im Rahmen der Adopt a Blog Aktion vorgestellt hat. Damals waren das 198 Besucher, die ich am 28. Oktober auf Apfel.cc begrüssen durfte!

Insgesamt konnte Apfel.cc in seinen ersten 6 Monaten 10.331 Besucher verbuchen, wobei sich der Anteil an Suma-Traffic signifikant erhöht hat. Wie schon kurz angeschnitten, wird mein Blog nicht gerade mit Kommentaren überschüttet, nur 83 Kommentare (inkl. meiner Antworten *g) trudelten im ersten Halbjahr rein. Es wären weeeeeseeentlich mehr, hätte ich alle Blog Kommentare bei dem Lastactionseo iPad Gewinnspiel freigeschaltet, aber da fast alle den gleichen „Vornamen“ hatten (welch Überraschung, oder? *gg), hab ich es vorgezogen sie zu löschen, anstatt sie freizugeben. Vielleicht hätte ich einfach nur die Links killen sollen, dann hätte ich immerhin gut doppelt soviele Kommentare gehabt :D hehe..

Der mit Abstand am öftesten gelesene Artikel ist definitiv der rund um iPad Wallpaper, gefolgt von den Angry Birds Plüschtieren und meinem Artikel rund um die iTunes Music Library Pfade! Dass auch die iPhone Babes meinem Blog einige Besucher schicken, muss ich glaube ich nicht extra erwähnen, oder? ;)

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle auch bei meinem Freund Tom von Rumundco.de, der mir zum Mini-Jubiläum eine Zigarre (und nicht irgendeine, sondern eine Cohiba Maduro 5 Genios !!!) geschenkt hat. Das hat mich wirklich sehr, sehr gefreut und wird heute noch probiert :D Danke Tom!

Mal sehen, was die nächsten 6 Monate so bringen werden..