Archive for August, 2011

Cube 2: Sauerbraten – Kill’em all :D

Cube 2 Sauerbraten

Dieses Wochenende bin ich über einen alten Klassiker gestolpert, den ich früher immer wieder gerne gespielt habe: Cube 2: Sauerbraten :D Zu meiner Begeisterung konnte ich sehen, dass die Sauerbraten Community sich auch Jahre später vorbildlich um das Spiel kümmert und stets weiterentwickelt hat. Ich glaube, ich muss nicht erwähnen, dass ich nicht anders konnte, als mir Sauerbraten wieder runter zu laden und ein „paar“ Runden zu spielen..

Sauerbraten Ego Shoot ScreenshotDa Sauerbraten komplett Open Source ist, glänzt der Ego Shooter zwar nicht durch umwerfende Grafiken und Spezialeffekte, hat aber seinen kommerziellen Brüdern wie Unreal und Quake eines deutlich voraus: endlosen Spielspass! Man kann online aus unzähligen Servern wählen, wo die verschiedensten Modi und Turniere gespielt werden. Meine Lieblingsvariante ist der FFA (Free for all) Modus, wo einfach alles umgenietet wird, was sich ungefragt in den Weg stellt ;) Ein echter Ballerspass eben, wo „lass uns kurz eine Runde spielen“ schnell in eine stundenlange Ballerei ausartet. Ehrlich gesagt, bin ich nicht sonderlich bewandert, was Ego Shooter für den Mac angeht, aber wer Lust hat, auf dem Mac eine Runde zu ballern, sollte sich Sauerbraten definitiv mal ansehen! Hier ein kleines Vorschau Video auf Youtube!

Cube 2: Sauerbraten kann man sich kostenlos auf Sauerbraten.org runterladen und lässt sich nicht nur auf dem Mac, sondern auch auf Linux und Windows Kisten installieren. Spielt sonst noch wer von euch Sauerbraten? Wenn ja, kann man ja am Abend mal eine kleine Runde einlegen :D Man sieht sich dann am Schlachtfeld…

Man gönnt sich ja sonst nichts..

Apple Macbook Pro 15

.. und wenn sich schon eine tolle Möglichkeit ergibt, ein Macbook Pro 15′ zu einem guten Preis zu holen, dann darf man nicht lange gezögert sondern sofort zugeschlagen! Was ich vor einigen Tagen getan habe :D Eine Freundin hat nämlich ein Macbook Pro 15′ als Gehaltserhöhung bekommen, wusste damit so gar nichts anzufangen und hat es schlussendlich zum Verkauf angeboten. Eigentlich habe ich mit dem neuen Macbook Air geliebäugelt, aber bei dem Preis konnte ich nicht anders..

Macbook Pro 15erWer wie ich schon seit Jahren mit dem Plastik Macbook gearbeitet hat (RIP), dem wird erstmal das Gewicht auffallen, denn das 15er Macbook Pro bringt aufgrund seines Aluminium Unibodys einiges auf die Waage! Irgendwie habe ich mir 15,4 Zoll auch deutlich größer vorgestellt, aber bereits nach einigen Tagen machen sich die 2,1 Zoll Raumgewinn doch noch bemerkbar. Mittlerweile habe ich alles vom weißen Macbook auf das Macbook Pro portiert und kann auch schon wieder normal meiner Arbeit nachgehen. Beim Betriebssystem bin ich wieder mit Mac OS X Snow Leopard unterwegs, da der Rechner (leider) vor dem 6 Juni gekauft wurde und deswegen nicht mehr für Apples Up-to-date Programm qualifiziert ist. Was jedoch keine Tragik ist, denn ich habe ehrlich gesagt keine Lust Beta Tester für Apple zu spielen und werde erst bei einer ausgereifteren Versionsnummer auf den Löwen aufspringen. Was mich jedoch enorm nervt, ist das Glossy Display, worin man sich untertags wirklich mehr als deutlich sehen kann.. echt ein grobes Manko, aber das wird man wohl nicht ändern können. Wer mit dem Macbook Pro gerne öfters im Freien arbeiten möchte, der wird mit diesen Display seine „helle“ Freude haben :P

Eigentlich gehört es sich für einen Apple Fanboy das Unboxing mit unzähligen Fotos festzuhalten, aber irgendwie habe ich nicht so wirklich daran gedacht. Asche auf mein Haupt :P Aber es wird wohl kaum anders aussehen als bei anderen Apple Usern, von daher wohl kein grosser Verlust ;)

Fazit: ? ? ? ? ? :D